WILD / Zeichen und Schmuck der Kollektion Animalier
Eine Ausstellung und ein Buch lassen die Kreativität von Giovanni Raspini hochleben.

WILD / Segni e gioielli animalier ist die große Ausstellung, die vom 28. Januar bis 5. Februar 2016 im Palazzo Serbelloni in Corso Venezia 16, in Mailand, Zeichnungen und Schmuck zeigt, bevor sie am 19. Mai nach München weiterreist und im Herbst 2016 in Neapel ankommt.

WILD ist eine aufrichtige Hommage an die Freiheit und Vorstellungskraft von Giovanni Raspini. Es ist ein «Reisetagebuch», das sich in Zeichnungen und Malereien ausdrückt; eine außergewöhnliche Sammlung kreativer Ideen, die auf den Seiten des Scrapbook des toskanischen Silberschmieds entwickelt. Hier finden sich seine Skizzen, das magische Album seines persönlichen und des kollektiven Gedächtnisses, in dem sich Ideen, Projekte, Zeichnungen und Fotografien, Zitate, Zeitungsausschnitte und kalligraphische Fragmente tummeln. So wird aus der ursprünglichen Idee eines Schmuckdesigners ein vollendetes Bild: 30 Tafeln, die einen Einblick in das künstlerische Schaffen gewähren.

So entstehen die Schmuckstücke von Giovanni Raspini, die auch im Palazzo Serbelloni ausgestellt werden: Das starke und naturalistische, nicht geometrische, Zeichen und die Plastizität des Projekts sorgen dafür, dass seine kostbaren Kreationen absoluten Wiedererkennungswert besitzen. Zeitgenössische Formen und Harmonie sowie herausragende Arbeit zeugen von der langjährigen Goldschmiedetradition.

WILD ist auch und das von Francesco Maria Rossi geschriebene Werk, das von Edifir Firenze herausgegeben wurde und die Zeichnungen und Schmuckstücke beherbergt, die der Vorstellungskraft und Inspiration des toskanischen Silberschmieds entspringen. Kreationen, die seine große Bewunderung für die einfache und unbewusste Schönheit der Natur ausdrücken. Giovanni Raspini liebt den geschlossenen Kreis, die Widerspiegelung, die Verbindung von Ideen, Menschen und Dingen. Seine Zeit ist ein wundersames Gewirr, aus dem zeitlose Eleganz entspringt. Denn man denkt nicht nur an die Zukunft, man erlebt sie.

>> Zur Reportage Wild Mailand

>> Zur Reportage Wild München

________________________
WILD / segni e gioielli animalier
28. Januar – 5. Februar 2016 von 10.00 bis 18.00 Uhr (Sonntag geschlossen)
Palazzo Serbelloni, bei Cambi Casa D'Aste
Corso Venezia, 16 – Milano